Ein Montag in München

Heute ist das Wetter, wie angekündigt, nicht mehr so gut, also teils regnerisch. Gar nicht so schlechte Voraussetzungen für eine Stadtbesichtigung. Wir schlendern durch die Altstadt und schauen die eine oder andere Sehenswürdigkeit an, besuchen den einen oder anderen Laden. Mittagessen gibts im Hofbräuhaus, mit feinem Spanferkel und Kartoffelknödel…mmmh. Gegen Abend gehts dann zum Hotel um die Räder und das Gepäck zu holen, anschliessend an den ZOB München, den Zentralen Omnibusbahnhof. Pünktlich um 18 Uhr fährt unser 24 Stunden zuvor gebuchte Flixbus Express (Direkt-)Kurs nach Zürich HB. Für 67 Euro (2 Personen & 2 Fahrräder) fahren wir in 3.75 Stunden zurück in die Schweiz. Kurzer aber auffällig seriöser Stop am Zoll bei der Einreise in die Schweiz, der Grenzpolizist will jeden Ausweis sehen und macht Gesichtskontrolle.

Einfahrt in die bayrische Metropole München
Einfahrt in die bayrische Metropole München
Velogefährt für 6 Passagiere/Treter
Velogefährt für 6 Passagiere/Treter
Die Kappelle spielt im Hofbräuhaus
Die Kappelle spielt im Hofbräuhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.