MyTravel.Blog

Ankunft in Finnland

Blatt einer Lupine mit Wassertropfen

Um 9 Uhr läuft unsere Fähre, die MS Finnstar, in den Fährhafen Vuosaari östlich von Helsinki ein, eine halbe Stunde später rollen wir von Bord. Finnland begrüsst uns bei klarem, aber eher kühlem Wetter. Wir lassen die finnische Hauptstadt links liegen und steuern direkt nordwärts in Richtung Lahti, unser erstes Ziel in Finnland. Das Verkehrsaufkommen auf der Autobahn ist rekordverdächtig tief an diesem Sonntagmorgen, was vielleicht damit zusammenhängt, dass die meisten Finnen über die Tage der Sommersonnenwende in ihr Sommerhäuschen an irgendeinem See gefahren sind. Um die Mittagszeit treffen wir in der Region Lahti ein, wo wir uns in Messilä in einem wunderschön gelegenen Camping installieren.
Mitte Nachmittag fahren wir dann ins Ortszentrum von Lahti, bei nun wechselhaft gewittrigem Wetter mit gelegentlichen Regenschauern. Bei einem offenen R-Kiosk kaufe ich noch eine Elisa Saunalahti (finnischer Mobilfunk Provider) Prepaid SIM Card, mit welcher man für 19.90 Euro einen Monat lang unbegrenzt «surfen» kann. Später fahren wir zu den Schanzen im Nordic Center in unmittelbarer Nähe. Gegen Abend essen wir auswärts bei einem der wenigen offenen Restaurants.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.