Transfer in die Gironde

Über Nacht hat eine Kaltfront die Pyrenäen erfasst, und wir entscheiden, das Gebirge zu verlassen und ans Meer zu fahren. Leider setzt noch vor Zeltabbruch der Regen ein, womit die Packarbeiten relativ mühsam werden, und immer wieder infolge Regenschauer unterbrochen werden. Erst um die Mittagszeit verlassen wir Cauterets. Leider sind die Wetterprognosen auch für den Golf von Biskaya (Region Biarritz) für die kommenden Tagen schlecht, und wir fahren deshalb weiter in den Norden, in die Aquitaine/Gironde. Immer wieder durchqueren wir Schauerfronten, doch wenige Kilometer vor Pyla-sur-mer dringen hoffnungerweckende Sonnenstrahlen durch. Wir finden einen Zeltplatz in der Nähe der Dune du Pyla.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.