Dem Alpensüdfuss entlang

Die Alpen waren ja stets in Sichtweite, heute gehts jedoch nochmals zurück bis zum Alpensüdfuss. Wir durchqueren die wunderschönen Städtchen von Marostica und Bassano del Grappa, wo wir Mittagshalt machen. Später geht es weiter hinauf zum Hügelzug von Asolo, ein weiteres besonders schönes Städtchen. Ein kurzer Gelatihalt ist mehr als verdient, die Hitze ist auch heute sehr gross. Wir sind nun inmitten der Procecco-Region (Asolo DOCG). Von Asolo her erblicken wir erstmals eine sonderbare Hügelgruppe in der Poebene, es sind nicht die Alpen, auch nicht der Apennin, es sind die Colli Euganei in der Nähe von Padua. Am späten Nachmittag treffen wir in Montebelluna ein, wo wir in einem Agriturismo B&B übernachten. Hier gönnen wir uns im Schatten des Anwesens einige prickelnde Schlücke des feinen Proseccos der Region (ab Hausproduktion des Bauern, bei dem wir übernachten). Am Abend schlendern wir ins Centro wo wir in einer Pizzeria essen. Obwohl heute der Fussball Europameisterschafts Final Italien – England stattfindet, wird erstaunlicherweise nichts öffentlich übertragen in der Pizzeria. Erst das Hupkonzert nach Spielschluss (ITA – ENG 4:3 nach Pentaltyschiessen) das zu später Stunde losgeht signalisiert dass was ausserordentliches für Italien passiert sein muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.