Geradeaus zu den Colli

Die Colli Euganei hatten wir vor einer Woche erstmals von Weitem erblickt. Heute fahren wir in deren unmittelbare Nähe. Nach dem Einfädeln über ein Autobahnkreuz und einen 2 km langen Abschnitt einer Hauptstrasse beginnt der ruhige Teil der Route. Dem Fiume Bacchiglione (später hat er zwar einen anderen Namen) folgt die Radroute über 35 km dem Kanal entlang quasi geradeaus und topfeben westwärts. Wir passieren einige wenige Ortschaften, die eher ausgestorben erscheinen, irgendwann essen wir etwas (Picknick). Erst bei Due Carrare wird es wieder kurzweiliger, die Hügel sind nun in unmittelbarer Nähe. Wir fahren nach Montegrotto Terme rein und entscheiden bei Gelati in welches Hotel wir fahren wollen. In unmittelbarer Nähe zu den Colli Euganei, im Apollo Montegrotto Terme, erreichen wir unser Tagesziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.