MyTravel.Blog

Via Gorges de la Nesque nach Sault

Heute steht erneut eine Velotour an. Die „Schlucht“ der Nesque soll sehr interessant sein, zudem führt eine kleine, aber gut erhaltene Nebenstrasse hinüber in die höher gelegene Gegend von Sault. Mit dem Auto transferieren wir ca. 45 Minuten an den Ausgangspunkt der Radtour. Die Radroute ist dann stets leicht ansteigend und sehr reizvoll, durch das verwinkelte Nesque-Tal, endlose Kurven, sehr wenig Verkehr.

Überwältigend wird das Erlebnis dann, wenn man wieder leicht abfallend in die Region Sault einfährt. Links und rechts der Strasse Lavendelfelder die betörend duften. Später erfahren wir dann, dass sich Sault als Hauptstadt des Lavendel-Anbaus bezeichnet. Wie wir nun wissen, stimmt das. Wir fahren hinauf ins Stadtzentrum von Sault und machen einen Trink-Halt. Retour geht es anschliessend auf der anderen Seite (südlich) des Nesque-Flusses, landschaftlich ebensoschön, und da weitestgehend fallend sehr locker mit dem Velo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.