MyTravel.Blog

Læsø

Heute unternehmen wir einen Tagesausflug auf die dänische Ostesee-Insel Læsø. Die Überfahrt mit der Fähre ab Frederishavn dauert rund anderthalb Stunden, die Velos lassen wir zuhause. Da die Sonneneinstrahlung auch heute sehr intensiv ist, besorgen wir uns je einen Sonnenhut auf der Insel. Wir hatten am Vorabend einen Seehund-Trip gebucht, dieser beginnt um 11:30 Uhr am Hafen Vesterø Port. Mit einem kleinen 10 Meter-Boot gehts in gut 30-minütiger Fahrt raus zur Sandbank namens Borfeld, welche vor der mit einem Leuchtturm versehenenen Mini-Insel Spirholm liegt. Hier sind denn auch tatsächlich viele Seehunde am Sonnenbaden. Aufgrund unserer Präsenz gehen die Seehunde allmählich baden. Nebst Seehunden beobachten wir auch zahlreiche Eiderenten und Kormorane. Nach anderthalb Stunden sind wir zurück auf Læsø. In der Folge fahren wir noch per Bus auf die andere Seite von Læsø, nach Østerby Havn. Wir kaufen noch 2 Souvenir-Packungen Meersalz, für welches die Insel sehr bekannt geworden ist. Zurück in Frederikshavn erfahren wir am Bahnhof, bzw. via DSB-Auskunftsnummer, dass unser morgiger Zugtransfer nach Aarhus infolge Bauarbeiten zwischen Aalborg und Langå unterbrochen sei.

Route des heutigen Tagesausflug auf Læsø

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.